ab 60€ versandkostenfrei nach Österreich und Deutschland

0

Ihr Warenkorb ist leer

Abnehmen? Die dicken Monate sind vorbei!

von Michaela Zaversky März 29, 2022

Abnehmen? Die dicken Monate sind vorbei!

5 + 3 Tipps, mit denen Sie sich nie wieder Gedanken über Ihr Gewicht machen

 

Abnehmen ohne Diät, Abnehmen im Liegen, Abnehmen ohne Sport, Abnehmen bei abnehmendem Mond, Abnehmen leicht gemacht. Oder auch: Abnehmen Rezepte, Abnehmen Tabletten, Abnehmen Shake.

Wenn auch Sie aktuell solche Suchanfragen in Google eingegeben, dann gehören Sie zu Tausenden anderen. Wenn im Frühling weniger Kleidung da ist, um den Winterspeck zu tarnen und die Frühlingsstrahlen uns Aktivieren sind viele auf der Suche nach guten Tipps zum Abnehmen. Die gute Nachricht: Abnehmen kann gelingen, auch ohne komplizierte Regeln. Die schlechte Nachricht: „im Liegen“ und mit Special-Shakes nicht. Zumindest nicht dauerhaft. Wir haben für Sie 5 + 3 Tipps für gesundes und vor allem auch nachhaltiges Abnehmen. Denn nur, was auch dauerhaft funktioniert, wird auch dauerhaft Ihre Figur positiv beeinflussen.

 

Tipp 1: Essen statt Darben

Ja, richtig gehört. Essen Sie genug! Aber natürlich das Richtige. Nicht jeder oder jede kommt etwa gut mit richtigen Fastenkuren zurecht. Diese sind richtig durchgeführt gesund und haben viele positive Effekte auf den Körper. Für den nachhaltigen Gewichtsverlust sind sie allerdings nur bedingt geeignet. Oft ist das Gewicht nach ein paar Wochen wieder oben. Dank Ping-Pong-Effekt auch gleich plus 2-3 Kilos mehr, denn: Wird der Körper plötzlich mit einer stark reduzierten Kalorienzufuhr überfallen, speichert er aus Sicherheitsgründen gleich wieder mehr ein, sobald wieder Energie zur Verfügung gestellt wird.

Außerdem ist „du darfst nicht … essen“ viel weniger motivierend als etwa „ich soll mindestens … essen“, oder? So könnten Sie sich etwa positive Vorschriften an den Kühlschrank kleben:

  • Ich muss mindestens 5 Stück (Lieblings-) Obst essen
  • Ich muss mindestens 4 Handvoll (Lieblings-) Gemüse essen

 

Erstellen Sie also statt Ihrer Verzichtsliste Ihre Genussliste, gefüllt mit großen Mengen an gesunden, kalorienarmen Obst- und Gemüsesorten, die sie mögen. Dann ist der Magen gefüllt mit Vitaminen und hat vor allem auch weniger Platz für Schweinsbraten und Chips …

 

Tipp 2: Trinken, Trinken, Trinken

Trinken Sie genug! Mehr als 50% unseres Körpers besteht aus Wasser – ein zu geringe Flüssigkeitsversorgung bedeutet also zunächst ohnehin eine verringerte körperliche Leistungsfähigkeit. Die Regel für Erwachsene: mindestens 1,5 Liter täglich. Das Schaffen die meisten auch, nur leider oft mit den falschen Zutaten: Genussmittel wie Kaffee und alkoholische Getränke haben durchschnittlich einen viel zu hohen Anteil an der täglichen Flüssigkeitsversorgung, gerade in Österreich. Mit vielen Nachteilen: beide entziehen dem Körper sogar Flüssigkeit, sind in zu hoher Menge ungesund, und vor allem Alkohol liefert beträchtliche Kalorien. Stichwort: Bierbauch. Daher gilt beim Abnehmen: Trinken Sie fast ausschließlich kalorienloses, gesundes Wasser oder ungesüßte Tees, Kaffee in Maßen, und nur zu besonderen Anlässen alkoholische Getränke. Ein „Sommerspritzer“ ist dann nochmals besser als das kalorienreiche Bier.

 

Tipp 3: Mit einem Wasserstart in den Tag

Zum Thema Trinken: Eine lebenslang wertvolle Angewohnheit, die es wert ist, dass Sie es sich antrainieren: Trinken Sie gleich nach dem Aufstehen ein großes Glas Wasser. Nicht nur, dass Sie damit etwas für Ihre gute Flüssigkeitszufuhr tun und das morgendliche Sättigungsgefühl positiv beeinflussen: Ihr Körper wird gereinigt, dass Immunsystem unterstützt, die Haut wird verschönert, und Sie bekommen damit einen richtigen Energiekick! Oft sind die einfachen Dinge einfach die Besten …

 

Tipp 4: No Sport ist Mord

Mindestens 150 Minuten bis 300 Minuten Bewegung pro Woche mit mittlerer Intensität – das ist die ExpertInnenempfehlung für jeden Menschen. Klingt nach viel? Anders formuliert sind es eine halbe bis eine ganze Stunde/ Tag an 5 Tagen in der Woche. Klingt immer noch nach zu viel? Geht sich in Ihrem hektischen Alltag einfach nicht aus? Dazu zwei Gedanken für Sie:

  • Bewegung mit mittlerer Intensität braucht keine Turnschuhe

Sie können viele Möglichkeiten nutzen, um die Bewegung in Ihren Alltag zu integrieren, ohne extra Zeiteinheiten dafür planen zu müssen. Probieren Sie es zum Beispiel damit:

  • Steigen Sie regelmäßig eine Station früher aus und gehen den Rest zu Fuß
  • Gehen Sie 1-2 x pro Woche am Abend spazieren, statt fernzusehen
  • Nutzen Sie Fernsehzeit für Bewegung, z.B. mit dem Zimmerfahrrad
  • Treffen Sie sich zum Plaudern nicht in einem Lokal, sondern zu einem Spaziergang
  • Spielen Sie aktiv mit Ihren Kindern
  • Nehmen Sie die Treppe statt Rolltreppe oder Lift

 

  • Sind Sie es sich wert

Die Kinder, die Arbeit, der Haushalt, das Familienessen gehen immer vor? Nein. Für den Rest Ihres Lebens nehmen Sie sich jetzt fix Zeit für sich und Ihren Körper. Nur wenn Sie fit sind und sich wohlfühlen, werden Sie auch Ihren Anforderungen gerecht, und sind mit bester Laune und Freude bei Ihren Aufgaben. Nehmen Sie sich ab sofort mindestens 1 x Woche fix Zeit für sich und Ihren Lieblingssport, egal ob Spazierengehen, Yoga, Joggen oder Tennis.

Und falls nicht Ihr Umfeld, sondern Ihr innerer Schweinehund Sie bremsen: Lassen Sie den Schweinehund von der Kette und weglaufen, dann hält er sie nicht mehr auf. Es wird sich nichts ändern, wenn Sie sich nicht ändern.

Tipp 5: Gemeinsam statt einsam

Soziale Beziehungen sind der Nr. 1 Gesundheitsfaktor – noch vor Ernährung und Sport! Also kombinieren Sie am besten Ihr neues Ernährungs- und Bewegungskonzept mit Ihrem persönlichen Umfeld. Gemeinsam Sport treiben oder Spazieren gehen ist dann gleich doppelt gesund – und ein etabliertes JourFixe werden Sie auch leichter einhalten.

Und „gemeinsam“ gilt nicht nur für gemeinsame Bewegung. Erzählen Sie Ihrer Familie, Ihren Freunden oder Arbeitskollen von Ihren nachhaltigen Abnehmplänen! Je öfter Sie es aussprechen, umso mehr werden Sie es auch für sich als fixe, unumstößliche Entscheidung abspeichern. Und Ihr Umfeld wird Sie dabei motivieren und begleiten. Gibt es andere Abnehmwillige in Ihrem Umfeld? Dann tun Sie sich zusammen – gemeinsam ist man immer stärker.

 

3 Tipps der Pharmazeutin für den perfekten Start ins Neue Leben

Haben Sie das Gefühl, dass Sie für Ihr neues Körper-Ich noch zusätzliche Unterstützung brauchen könnten? Dann haben wir noch die passenden Ideen für Sie! „5 kg in 5 Tagen“ werden Sie von uns nie hören. Aber da Diät & Abnehmen ein häufiges Thema für uns in der Kundenberatung ist, haben wir für Sie aus unserem apothekeneigenen CompleteZ-Sortiment drei Expertentipps:

 

  • FATBURNER CompleteZ – Ihr Stoffwechsel-Turbo

Der Figur-Komplex FATBURNER CompleteZ ist ein perfekter Baustein fürs erfolgreiche und nachhaltige Abnehmen - die Kapseln enthalten:

  • Aminosäuren, wichtige Bausteine für einen vitalen Körper
  • Stoffwechselstimulierende Pflanzenextrakte: Guarana und Garcinia cambogia unterstützen den Fettstoffwechsel und unterstützen die Gewichtskontrolle
  • Zink, das zu einem normalen Fettstoffwechsel beiträgt
  • Vitamin B6, das zu einem normalen Eiweiß- und Glycogenstoffwechsel beiträgt

+ weitere wertvolle Vitamine und bioaktive Substanzen

 

  • CHLORELLA CompleteZ – der Algen-Komplex

Chlorella sind Süßwasseralgen, die zu den Mikroalgen gehören. Die Chlorella-Alge gehört nicht nur zu den meistuntersuchten, sondern auch zu den ältesten Pflanzen – man vermutet, dass sie bereits seit mehr als 2,5 Milliarden Jahren auf der Erde existiert. Aufgrund des breiten Nährstoffprofils und insbesondere des namensgebenden, hohen Chlorophyll-Anteils ist sie auch hierzulande mittlerweile mehr als nur ein Expertentipp.

CHLORELLA Completez bedeutet: hochwertiges Chlorella vulgaris in Reinform, in Deutschland gezüchtet, plus zusätzlich Vitamin B1 mit 120% des Tagesbedarfs/ Tagesration

 

  • STOFFWECHSEL CompleteZ – die Rundum-Lösung für Unentschlossene

Mit der Experten-Mischung in unseren STOFFWECHSEL-Kapseln haben Sie alles in einem:

  • Chlorellapulver (schadstofffrei und nachhaltig in einem Glasröhrensystem in Deutschland gezüchtet)
  • Vitalpilz-Extrakt aus Polyporus umbellatus
  • Pflanzliche Ballaststoffe in Form von Beta-Glucan
  • Wertvolles Korianderfruchtpulver
  • 4 verschiedene Milchsäurebakterien-Stämme (L. casei, L. rhamnosus, L. acidophilus und L. bulgaricus in einer Menge von 6 x 109 koloniebildenden Einheiten)

      

Mit diesen Tipps wünschen wir Ihnen viel Erfolg beim nachhaltigen Abnehmen -  und einen wunderbaren Frühling!

 

 

 

Quellen:

https://www.gesundheit.gv.at/leben/ernaehrung/info/fluessigkeitsbedarf

https://app.neilpatel.com/en/ubersuggest/overview?keyword=abnehmen&locId=2040&lang=de

Wasser morgens trinken: 10 wunderbare Auswirkungen | Ritualidee (blueprints.de)

https://www.gesundheit.gv.at/leben/bewegung/gesunde-bewegung/alltag


Schreibe uns deine Meinung zu diesem Thema ;)


Vollständigen Artikel anzeigen

7 tipps für die Sport-Motivation
7 tipps für die Sport-Motivation

von Michaela Zaversky Mai 19, 2022

Sie möchten die längste Zeit schon gerne mit Sport beginnen oder damit wieder anfangen, aber es klappt nicht so richtig? In unserem aktuellen Blogbeitrag haben wir für Sie die 7 besten Tipps und Tricks gesammelt, wie Sie binnen kurzer Zeit Sport in Ihren Alltag integrieren können.  Lesen Sie mehr darüber:

Vollständigen Artikel anzeigen
Unsere 5 Expertentipps für Ihre Schönheit
Unsere 5 Expertentipps für Ihre Schönheit

von Michaela Zaversky Mai 01, 2022

Für das Thema Schönheit gilt das gleiche wie fürs Abnehmen: Weniger ist mehr – und es sind meist die einfachen Sachen, die am meisten bringen.  In unserem aktuellen Blogbeitrag haben wir haben für Sie die 5 besten Tipps gesammelt, wie sie Tolles für Ihr Aussehen leisten können – ganz unkompliziert und fast kostenlos. Lesen Sie mehr darüber:

Vollständigen Artikel anzeigen
Vital mit Vitalpilzen - 5 spannende Fakten
Vital mit Vitalpilzen - 5 spannende Fakten

von Michaela Zaversky Februar 24, 2022

Sie haben eine jahrtausendealte Tradition in Asien und sind seit einigen Jahren dabei, auch Europa zu erobern. In Asien tragen sie mitunter vielsagende Namen wie „Göttlicher Pilz der Unsterblichkeit“ (Reishi). Was ist dran, und was ist drin? Wir haben für Sie ein paar spannende Einsteiger-Infos und spannende Fakten gesammelt. Lesen Sie in unserem neuesten Blog-Beitrag:

Vollständigen Artikel anzeigen